Photo Sharing and Video Hosting at Photobucket



  Startseite
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 

Webnews



http://myblog.de/somenewsuelze

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Just Music!

Fühle Freude & Freundschaft, Ruhe, Liebe. Fühle Hass, Trauer, Angst, Unruhe –

Will alles auf einmal Ausdrücken, schaff’ es nicht, werde Unruhig.

Finde den Schalter, finde die Regler, finde die Platte, finde die Nadel…

Höre die ersten Töne, die Stimme, das Lied, die Musik…

Spüre die Ruhe…

Ich muss nichts mehr sagen…

Mein Plattenspieler, 12.08.07

Life is good, and the sun is shining
Everybody floats to their ideal place
And the children all smile as a boat shuffled by them
Trying to pretend that they've got som space

12.8.07 14:36


Halte die Sekunde fest!

In der Hoffnung die Zeit bleibt stehen bleibe ich hier sitzen. Möchte nicht, dass es Abend wird, dass es Nacht wird, dass ein neuer Morgen beginnt. Möchte nicht, dass diese sechs Wochen, diese Ferien zu Ende gehen. Möchte liegen bleiben morgens, sitzen bleiben abends. Habe erstens Angst, die nächste Zeit, die letzten paar Tage der Ferien könnten verfallen in Hektik. So ist sie beinahe lächerlich und unbegründet, meine nächste Angst: Genauso Angst habe ich, die nächsten Tage, die letzten paar Tage der Ferien könnte verfallen zu viel Ruhe, Ruhe die an Langweile grenzt. Noch jedoch bleibt mir Zeit, bleibt mir Zeit bevor die Ferien zu Ende gehen, bevor die nächsten Tage, die letzten paar der Ferien anbrechen. Möchte versuchen diese Tage zu genießen, damit vielleicht wenigstens ein bisschen die Zeit stehen bleibt...

 

werklaut.jpg picture by bilder3
Hamburg, Sternschanze, 11.08.07

 

Angekommen am Punkt,
wo jeder ruhelose Träumer sich eingestehen müsste,
hier ist Schluss, hier ist die Küste.
An diesem Punkt verweil ich einen langen Augenblick,
dann dreh ich um und seh nach vorn,
muss weiter, muss zurück.

11.8.07 20:43


Die Gedanken sind frei

Ich glaube ich fange an etwas zu tun, nach dem ich mich schon lange gesehnt habe. Etwas zu tun, dass mich befreien wird. Ich fange an zu schreiben. Ich möchte Gedichte schreiben, ich möchte Geschichten schreiben. Ich möchte meine Gefühle, meine Erinnerungen und meine Gedanken aufschreiben. Habe gelesen, die Gedanken anderer Menschen, möchte selber meine Gedanken niederschreiben, nicht damit andere sie lesen können sondern weil ich sie lesen will. Damit ich sie habe, nicht nur in meinem Kopf sondern auf einem Blatt Papier, wissend, dass sie sicher nicht ein Leben überstehen werden, aber sich selbst in meinem Kopf… 

 Damit ich sie wieder einfangen kann.

Glückstadt, 10.08.07

 from the plain fields to the mountain top
and in the suburbs where we used to die
there’s a tower standing straight up to the sky
it is you to stand here straight and all alone

10.8.07 12:31





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung